ATLANTISCHER REGENWALD

Im Atlantischen Regenwald wurde eines der traurigsten Kapitel in Sachen Großrodung geschrieben: 93 Prozent der ursprünglichen Fläche wurden bis heute abgeholzt. Dieser natürliche Lebensraum steht mitsamt seiner endemischen Artenvielfalt darum kurz davor, komplett ausgelöscht zu werden. Nur mit deiner Hilfe können wir dieser traurigen Realität entgegentreten! Trotz des extremen Rückgangs enthält der Atlantische Regenwald noch heute eine riesige biologische Vielfalt mit einem sehr hohen Anteil an endemischen Arten (Arten, die nur hier vorkommen) und beheimatet beispielsweise über 20.000 verschiedene Baumarten. Weiteres Beispiel gefällig? In der Nähe unseres Regenwald-Basecamps wurden auf nur einem Hektar Land folgende Bewohner notiert: 270 Säugetiere (davon 90 endemisch), 372 Amphibien (davon 260 endemisch), 197 Reptilien (davon 60 endemisch), 849 Vogelarten (davon 188 endemisch), 2120 Schmetterlinge (davon 948 endemisch) und 456 verschiedene Baumarten – klarer Weltrekord!

Atlantic Rainforest Institution

SuddenRush widmet seine Hauptaufmerksamkeit der Entwicklung von Produkten, die sich positiv auf soziale und ökologische Konditionen auswirken. Wir fühlen uns verpflichtet, jene Veränderung vorzuleben, die wir auf diesem Planeten sehen möchten und lancierten das SuddenRush Guarana-Projekt „ARFI“ mit dem primären Ziel, den Atlantischen Regenwald zu thematisieren und zu schützen. Durch den Verkauf von SuddenRush Guarana-Shots sollen Geldmittel erzeugt werden, die auch zum Schutz und Erhalt des Atlantischen Regenwalds im Süden der Bahia Brasiliens eingesetzt werden. Denn Guarana wächst lediglich im südamerikanischen Regenwald und gedeiht nur in einer intakten Umgebung. Mindestens 10 % des Gewinns kommen deshalb der Brasilianischen NGO ‹Atlantic Rainforest Institution / ARFI› zu.

Die „Atlantic Rainforest Institution/ARFI“ ist eine brasilianische Nichtregierungsorganisation mit Handelsregistereintrag. Sie wurde am 5. Juni 2005 in Ilheus/BA/Brasilien gegründet. Das erste Ziel der ARFI ist der Kauf und somit der Schutz einer 700.000m2 grossen und intakten Regenwald-Parzelle im Süden der Bahia. 99% dieser Fläche wird unter Naturschutz gestellt. Auf einem Prozent dieser Parzelle, also auf 7000m2 soll mit eurer Mithilfe eine Natur-Klinik errichtet werden.

In dieser Klinik werden sich Tierärzte aus aller Welt primär den endemischen und vom Aussterben bedrohten Kragenfaultieren und goldenen Löwenäffchen annehmen. Im geplanten Besucherzentrum der Natur-Klinik werden Kinder und Jugendliche über die Artenvielfalt und den Atlantischen Regenwald geschult. Besucher aus der ganzen Welt lernen so auf einem begehbaren Erlebnispfad das Kapital dieser Region kennen und schätzen. Unsere Natur-Klinik soll als Basis dienen, um vor Ort weitere Projekte im Sinne des Regenwald- und Artenschutzes zu realisieren.

Weitere Infos unter atlanticrainforest.org